TarnvorrichtungWenn man unser Schiff durch die Luftschleuse betritt, findet man sich zunächst im Eingangsbereich wieder. Diesen schmückt seit einiger Zeit unsere Tarnvorrichtung, ein faszinierendes Stück Technik, welches wir den T'Khasi abgenommen haben. Vom Eingangsbereich aus hat man Zugang zum Shuttle und zur Brücke.

EingangEinige Errungenschaften unseres Schiffes befinden sich in der Luftschleuse sowie aktuelle Informationen für die Besatzung.

 

Den Multifunktionsraum(MFR) nutzten wir in der Vergangenheit und bei Dreharbeiten sehr unterschiedlich. Lange Zeit fand unser Maschinenraum hier Platz, aber auch ein Quartier, der Transporterraum und eine Jefferiesröhre wurden zweitweise installiert. Seit einigen Jahren belegt nun ein Shuttle diesen Raum. Unseren Cheftechniker stört es nicht weiter, dass sein Maschinenraum weichen musste - er hat das Shuttle schließlich selbst entwickelt und die Bauarbeiten geleitet.

Transporterraum:                                                                                       Maschinenraum:

transporter bild0325     PIC 0068

 

 

 


Shuttle:

Cockpit

Shuttle4  Shuttle2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Laderaum

Shuttle1  IMG 0273

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommandozentrale des SchiffsWO Jones 16.11.2013 Foto: Kilian MuellerDie Brücke ist das Kommandozentrum des Schiffes. Von hier aus werden alle wichtigen Schiffssysteme gesteuert, mindestens drei Personen müssen jederzeit auf der Brücke anwesend sein, um die Einsatzbereitschaft des Schiffes zu gewährleisten. Unsere Brücke hat im Laufe der Clubgeschichte viele verschiedene Gesichter gehabt und noch immer führen wir beständig kleinere und größere Verbesserungen durch. In der Mitte der Brücke befindet sich der Sessel des Captains, von dem aus er Überblick über alle anderen Stationen erhält.

 

 

MG 8244 

Vor ihm ist der Platz des Piloten oder der Pilotin. Seit unserem großen Umbau 2013 basieren die Konsolen und Displays auf denen, die bei Star Trek: Deep Space 9 auf der USS Defiant zu sehen waren.

 

Wissenschaft und Taktik

 

Auf der linken Seite der Brücke befinden sich die taktische und die wissenschaftliche

Pilotenstation

Station. Sollte die K'Ehleyr doch einmal gezwungen sein, sich Angriffen zu erwehren, aber auch bei jedem Kontakt mit fremden Raumschiffen oder Planeten, kommt die Taktik zum Einsatz. Sie kann wichtige technische Daten von künstlich Zielen aufklären, die Schutzschilde kontrollieren oder als letzten Ausweg auch die Waffen abfeuern. Die Wissenschaft kundschaftet die natürlichen Phänomene des Weltraums oder fremder Planeten aus, hat Zugriff auf eine  Vielzahl verschiedener Scantechniken und entsendet Sonden für genauere Analysen.

Auf der rechten Seite der Brückebefinden sich die technische Station und die Mission Ops. Von hier aus kann die Technikabteilung alle Schiffsfunktionen kontrollieren, Energie zuteilen, interne Probleme erkennen und die Systeme kalibrieren. Der erste Offizier des Schiffes hat von der Mission Ops aus Zugriff auf alle anderen ereiche und kann sich so einen Überblick über den Schiffsstatus verschaffen.

 

 

 

 

Mission OPS und Technik

2014-03-14 msd frontalHinter dem Captain befindet sich wie bei jedem Schiff der Sternenflotte das Master Systems Display. Hier haben Techniker Zugriff auf alle wichtigen Systeme und erhalten im Schadensfall wichtige Informationen über den Zustand des Schiffes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nicht nur Arbeitsstationen befinden sich auf der Brücke, sondern auch die Widmungsplakette unseres Schiffes mitsamt den Namen seiner Erbauer und Erbauerinnen.

Widmungsplakette U.S.S. K'Ehleyr mit Notfallkoffer

 

Wenn der rote Alarm aktiviert wird, also das Schiff großen Gefahren ausgesetzt ist und Schutzschilde und Waffen aktiviert werden, wird auch die Brücke in rotes Licht getaucht.

Roter Alarm Backboard

Roter Alarm Steuerboard

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn es dem kommandierenden Offizier mal zu viel auf der Brücke wird, Nachrichten der Prioritätsstufe 1 das Schiff erreichen oder die Anwesenheit des Captains im Kommandozentrum einfach nicht vonnöten ist, kann er sich in seinen Bereitschaftsraum zurückziehen. Dieser ist natürlich ein Nebenraum der Brücke, damit der Captain jederzeit wieder die Leitung des Schiffes übernehmen kann. IMG 1611

Der Bereitschaftsraum ist auf die persönlichen Vorlieben des jeweiigen Captains zugeschnitten.

IMG 0237

Im Falle Captain Gowrs bedeutet dies, dass Bilder seiner Heimatwelt Qo'noS den Raum bestimmen. Seinem Vorgänger Teral Ceemex bezeugt Gowr seine Ehrerbietung, indem er eine Abbildung der Trill Heimatwelt nicht entfernt hat. Außerdem schmücken die Wände verschiedene Schiffe der 47. Flotte und das Symbol der Union der Planeten.

IMG 0235

Des Weiteren besitzt Captain Gowr einen eigenen Replikator, um entspannt seinen Raktajino schlürfen zu können.

IMG 0326

 

Unsere erste langlebige Brücke wurde 1999 im Pappelhof errichtet. Geprägt war sie vom Konzept eines zentralen Dreieckstisches, welcher uns noch viele Jahre begleiten sollte.

BrckePappelhof

1999altekulisse4 1999BAU

 

 

 

 

 

 

 

Pappelhofkulisse2

Pappelhofkulisse1

This site is a non commercial site and no copyright violations are intended. Star Trek and all related properties are trademarks of Paramount Pictures. The site owner is not responsible for the contents of any external links from this page.